Aktueller Stand

Immer wieder werden wir gefragt, was der aktuelle Stand ist. Jens Hapke, Pressesprecher des RVR, berichtet gegenüber VeloCityRuhr.Net, dass der RVR aktuell in intensiven Verhandlungen über den Ankauf der Trasse ist. Parallel dazu wird am Förderantrag zum GRW gearbeitet, der noch vor der Sommerpause bei der zuständigen Bezirksregierung in Arnsberg eingereicht werden soll. Wenn die entsprechende Bewilligung kommt, könnten im Herbst/Winter 2017/2018 die Rodungsarbeiten – das Freischneiden der Trasse – beginnen.

Über Norbert Paul 23 Artikel
Der Verkehrsjournalist schreibt u. a. seit 2008 für Mobilogisch (ehemals Informationsdienst Verkehr). Von 2013 bis 2015 war er auch für den ADFC-Blog aktiv. Bei VeloCityRuhr schreibt er über Verkehrspolitik -planung, -recht und -forschung. Er ist berufenes Mitglied im Nahmobiliätsbeirat der Stadt Dortmund.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*