Brücke Am Remberg soll ausgeschrieben werden

Eigentlich sollte die neue Brücke der Straße Am Remberg über die alte Bahnstrecke schon 2015 fertig werden. Im halbjährlichen Bericht des Tiefbauamtes zu den in Planung, Vorbereitung und Umsetzung befindlichen Maßnahmen und Projekten (Drucksache Nr. 09034-17 Seite 84) heißt es nun, dass die Vergabe ansteht und ab Anfang 2018 an über 12 Monate hinweg gebaut werden soll, um die 1968 errichtete und auf sieben Jahre konzipierte Behelfsbrücke zu ersetzen. 44 Jahre länger als geplant hat dann das Provisorium gehalten. 1.150.000 Euro kostet der Neubau.

Über Norbert Paul 32 Artikel
Der Verkehrsjournalist schreibt u. a. seit 2008 für Mobilogisch (ehemals Informationsdienst Verkehr). Von 2013 bis 2015 war er auch für den ADFC-Blog aktiv. Bei VeloCityRuhr schreibt er über Verkehrspolitik -planung, -recht und -forschung. Er ist berufenes Mitglied im Nahmobiliätsbeirat der Stadt Dortmund.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*