Anbindung Schüren

In den morgigen RN erscheint ein Artikel zur Forderung der Grünen, die bestehende Unterführung unter der B 236n zu nutzen. Die Unterführung ist weder ein Tunnel, noch jemals für die U-Bahn vorgesehen gewesen, sondern war bei der Planung der B 236 n nötig geworden, da zu dem Zeitpunkt noch ein entlang führendes Anschlussgleis lag. Früher fuhren die Züge in den Bahnhof Schüren und macht kehrt in Richtung Stahlwerke. Erst später wurde eine direkte Kurve zu den Stahlwerken gebaut. Der Artikel ist in der Übersicht der Medienübersicht eingestellt.

Über Norbert Paul 56 Artikel
Norbert Paul ist per PGP-Schlüssel erreichbar (Testphase) über die E-Mail-Adresse norbert.paul@velocityruhr.net

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*