Kein Bild

Rodungsarbeiten an der Strecke

17. Dezember 2017 Norbert Paul 2

Anfang des Monats wurde im Bereich Windmühlenweg die Srecke gerodet. Ob man daraus schließen kann, dass es damit weiterhin realistisch ist, dass man in einem Jahr vom Phoenix-See bis zum Hellweg das erste Teilstück nutzen kann, war bei der Stadt seitdem nicht in Erfahrung zu bringen.   [Update 22. 12. 2017] Barbara Klask, Pressesprecherin, kann das Rätsel lösen: Die Rodungsarbeiten wurden nicht vom Regionalverband Ruhr, sondern vom Fernleitungsnetzbetreiber Open Grid Europe durchgeführt. [/Update] Fangen wir mit mit Bildern vom Nikolaustag an der Brücke Kirschbaumstraße an mit einem Blick auf die Ausfahrt des ehemaligen Bahnhofs Körne. Ein Blick in die andere Richtung zeigt, [Weiter lesen]