Förderung für ersten Abschnitt gesichert

RVR-Regionaldirektorin Karola Geiß-Netthöfel (links) und Regierungspräsident Hans-Josef Vogel (rechts) (Foto: Bezirksregierung Arnsberg)

Am Mittwoch hat die Bezirksregierung den Förderbescheid über 1.863.070,63 Euro für den ca. 3,9 km langen Abschnitt Phoenixsee bis Paderborner Str. an den RVR übergeben. Das sind 80 % der Gesamtkosten von gut 2,3 Mio. Euro. Der Eigenanteil des RVR beträgt 465.000 Euro.

Zur Pressemitteilung der Bezirksregierung.

Update 12. 01. 2018

Die Meldung wurde überarbeitet.

Über Norbert Paul 38 Artikel
Der Verkehrsjournalist schreibt u. a. seit 2008 für Mobilogisch (ehemals Informationsdienst Verkehr). Von 2013 bis 2015 war er auch für den ADFC-Blog aktiv. Bei VeloCityRuhr schreibt er über Verkehrspolitik -planung, -recht und -forschung. Er ist berufenes Mitglied im Nahmobiliätsbeirat der Stadt Dortmund. Er ist per PGP-Schlüssel erreichbar (Testphase) über die E-Mail-Adresse norbert.paul@velocityruhr.net

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*